arrow-down arrow-to-left arrow-to-right arrow-up bc-left check delete download facebook google-plus home map menu print search smiling three-lines top-left twitter youtube
Oktober 2015

Türkisch-Zertifikate für Rheinland-Pfalz!

Feierliche Zertifikatsübergabe in Montabaur

Seit 2013 schon können Schülerinnen und Schüler aus Rheinland-Pfalz Türkisch-Zertifikate erwerben – finanziell gefördert durch Landesmittel und im Lernen unterstützt durch die Volkshochschulen. Für die dritte Runde dieser herausragenden Kooperation zwischen Schulen, dem Bildungsministerium und dem Landesverband der Volkshochschulen standen nicht weniger als 40.000 Euro zur Verfügung. Davon wurden VHS-Vorbereitungskurse und schließlich telc Türkisch-Prüfungen für 199 erfolgreiche Teilnehmende finanziert. Das Programm ist besonders im Westerwald erfolgreich, wo unter der Ägide der Kreisvolkshochschule sechs Kurse mit anschließenden Prüfungen auf den GER-Stufen A2, B1 und B2 stattfanden.

Am 25. September gab es in Montabaur die heiß ersehnten Zertifikate für Jugendliche aus sechs VHS-Türkisch-Kursen. Die Schülerinnen und Schüler bringen ihre Sprachkompetenz im Türkischen alle als großes Kapital aus der Familie mit, üben sie im herkunftssprachlichen Unterricht und bringen das Gelernte mit Hilfe des Zertifikatskurses an der VHS auf den Punkt.

Überreicht wurden die telc Zertifikate durch den Landrat des Westerwaldkreises, Achim Schwickert, den Vorsitzenden des VHS-Landesverbandes und Landtagspräsidenten, Joachim Mertes, sowie die Abteilungsleiterin für Weiterbildung im Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur, Brigitte Erzgräber. Alle drei betonten das Engagement der beteiligten Schulen und fünf VHS-Standorte, hoben den Vorteil der Mehrsprachigkeit hervor und gratulierten den Schülerinnen und Schüler nicht nur zum Zertifikat, sondern auch zu ihrem besonderen Einsatzwillen, nach der Schule noch einen extra Kurs zu besuchen.

Die stellvertretende Geschäftsführerin der telc gGmbH, Sibylle Plassmann, ließ es sich nicht nehmen, die Zertifikatübergabe in feierlichem Rahmen mitzuerleben und mit den Absolventen wie den VHS-Kursleiterinnen ins Gespräch zu kommen. „Besonders freut mich das gute Zusammenspiel zwischen engagierten Schulen und Volkshochschulen“, ist ihr Fazit, denn „alle haben Zeit und Energie in das Ziel gesteckt, die jungen Leute voranzubringen.“ Stellvertretend für viele Beteiligte stehen die Leiterin der KVHS, Tina Schradi, und die telc Trainerin und Prüferin, Türkan Yener, die die Ideale der Mehrsprachigkeit auf der operativen Ebene umsetzen und die Weiterführung dieses erfolgreichen Programms garantieren. Im nächsten Jahr kommen weitere telc Sprachen (Polnisch und Spanisch) hinzu. Dafür schon jetzt allen Schülerinnen und Schülern viel Erfolg!

Lesen Sie hier mehr dazu!

Auch in Mühlheim-Kärlich erhielten weitere acht Schülerinnen und Schüler ein Türkisch-Zertifkat: Lesen Sie hier mehr.

Weiterempfehlen: