arrow-down arrow-to-left arrow-to-right arrow-up bc-left check delete download facebook google-plus home map menu print search smiling three-lines top-left twitter youtube
Dezember 2022

telc international

Good-bye Germany – Hello Philippines!

Wie wichtig internationale Fachkräfte für Deutschland sind, konnte man in den letzten Tagen auch in den Nachrichten verfolgen.

„Deutschland benötigt branchenübergreifend dringend Fachkräfte. Deshalb müssen alle Potenziale im In- und Ausland gehoben werden. Wir werden Bildungschancen verbessern, Aus- und Weiterbildung gezielt voranbringen sowie die Erwerbsbeteiligung etwa von Frauen erhöhen. Und wir wollen die Fachkräfteeinwanderung steigern. Niederschwellige und transparente Einwanderungsvoraussetzungen und Integrationsangebote werden helfen, insbesondere Fachkräften aus Drittstaaten eine Zukunft in Deutschland zu bieten und damit zur Fachkräftesicherung beizutragen.“

Das ist ein Auszug aus dem aktuellen Eckpunktepapier zur Fachkräfteeinwanderung aus Drittstaaten.

Die telc gGmbH unterstützt bereits seit über acht Jahren aktiv Krankenhäuser, Pflegeheime und andere Einrichtungen bei der Gewinnung von internationalen Fachkräften. Internationalisierung und Digitalisierung gehen hier Hand in Hand und gehören zu unseren strategischen Zielen.

Deshalb haben sich die telc Kolleginnen Maria Duhan und Elisabeth Stemmler ins Flugzeug gesetzt, um auf den Philippinen telc Partnerinstitutionen zu besuchen, darunter Lizenzpartner, neue Sprachschulen, Universitäten und Verlage sowie selbstverständlich auch die AHK und die Deutsche Botschaft.

„Wir sind überwältigt von der Gastfreundschaft und dem Interesse, das telc und den telc Produkten entgegengebracht wird“, berichtet Maria Duhan noch aus Manila. „Besonders die digitalen Prüfungen und die neuen Lehrwerke stehen bei unseren Gesprächen im Fokus. Ebenso haben wir aber auch Überlegungen angestellt, wie Kursleitende vor Ort weiterqualifiziert werden können, damit sie sich noch einfacher auf den Unterricht vorbereiten können.“

Am Samstag heißt es wieder: Willkommen in Deutschland! Alle Kolleginnen und Kollegen warten gespannt auf den ausführlichen Bericht der beiden Reisenden und auf neue Ideen für unsere strategische Ausrichtung „Digitalisierung durch Internationalisierung“. 

Weiterempfehlen: