arrow-down arrow-to-left arrow-to-right arrow-up bc-left check delete download facebook google-plus home map menu print search smiling three-lines top-left twitter youtube
November 2020

telc in den sozialen Medien

Interview mit der telc Prüferin und Youtuberin Elena Wermuth

Elena Wermuth hat selbst erlebt, wie es ist nach Deutschland zu kommen und eine telc Prüfung zu absolvieren. Heute arbeitet sie als Dozentin, telc Prüferin und hat einen eigenen YouTube-Kanal zur Prüfungsvorbereitung.

Frau Wermuth, erzählen Sie uns doch kurz, wie Ihr persönlicher Werdegang war?

Vor 10 Jahren kam ich nach Deutschland. Mein Diplom als Deutsch- und Englischlehrerin, das ich sogar mit Auszeichnung abgeschlossen hatte, wurde damals nicht anerkannt. Auch waren meine Deutschkenntnisse für den hiesigen Arbeitsmarkt noch zu schwach. Um einen Fuß in den Arbeitsmarkt zu bekommen, machte ich einige Praktika und leichte Bürojobs. Für meine Einbürgerung habe ich zu dieser Zeit den Deutsch-Test für Zuwanderer A2-B1 erfolgreich absolviert. Nach der Geburt meiner zwei Töchter bekam ich endlich einen Ausbildungsplatz. Aufgrund meiner guten Leistungen konnte ich die Ausbildung verkürzen. Noch während der Ausbildung absolvierte ich erfolgreich meine zweite telc Prüfung: telc Deutsch C1 Hochschule.

Zu dieser Zeit wurden Sprachdozenten für Zuwanderer dringend gesucht und so startete ich parallel eine zusätzliche Lehrerausbildung und bekam im Anschluss zwei Anstellungen.

Für meine berufliche Entwicklung als Sprachdozentin spielten neben den telc Sprachprüfungen auch die telc Prüfer Qualifizierungen eine Schlüsselrolle. Neben der Möglichkeit Prüfungen abzunehmen und die aktuellen Prüfungsanforderungen genau zu kennen, konnte ich mir hier ein berufliches Netzwerk aufbauen.

Da ich mich gerade in Elternzeit befinde, besuche ich telc Online-Weiterbildungen und Verlags-Webinare. So bleibe ich auf dem neuesten Stand und kann meine YouTube Community weiterhin zum Thema Prüfungsvorbereitung informieren.

Welchen Bezug haben Sie zum Thema Pflege?

Meine beiden Elternteile sind Ärzte bzw. Chirurgen von Beruf. Ich bin sogar teilweise im Krankenhaus aufgewachsen. Meine Mutter ist außerdem Dozentin an der medizinischen Universität in meiner Geburtsstadt. Als Kind saß ich oft bei ihren Vorlesungen an der Uni und spielte mit einer Baby-Lernpuppe. Nach meiner Ankunft in Deutschland durfte ich noch nicht arbeiten, deshalb arbeitete ich ehrenamtlich in einem Mehrgenerationen-Haus mit demenzerkrankten Menschen.

Ist Lernen mit Youtube effektiver oder welche Vorteile sehen Sie in Youtube-Videos?

Ich bin mir sicher, dass gerade die Kombination aus schriftlichen Lehrwerken mit Ton und Videomaterialien einen hocheffizienten Lernprozess ermöglichen. Erklärvideos sind für die Lernenden nicht nur hilfreich, sondern erzeugen Dynamik, Abwechslung und zusätzliche Motivation. Sie können sich ein Video mehrere Male ansehen, Untertitel einschalten, anderen Kursteilnehmenden zeigen. Viele haben manchmal nicht die Möglichkeit, zum Deutschkurs zu gehen oder einen Nachhilfelehrer zu bezahlen.

Aktuell haben wir ein Video von Ihnen auf unserem Youtube-Kanal veröffentlicht. Beschreiben Sie unseren Leserinnen und Lesern doch kurz, worum es in dem Video geht!

Ich möchte die Prüfungsteilnehmenden beim Lernen unterstützen. In diesem Video geht es um die erste Einheit der Trainingseinheiten Deutsch Pflege B1·B2. Anschaulich zeige ich anhand der Übungen, wie das Erlernen der Fachsprache gelingt. Dabei entsteht ein bisschen das Gefühl, dass eine Lehrkraft auch außerhalb des Unterrichts bei der Vorbereitung dabei ist. Das Lehrwerk wird dadurch lebendiger und motiviert die Lernenden am Ball zu bleiben.

Haben Sie einen Lieblingstipp zur Prüfungsvorbereitung, den Sie Lernenden gerne an die Hand geben?

Ich empfehle allen Lernenden, das Prüfungsformat erst kennenzulernen, bevor man mit der Vorbereitung beginnt. In meinen Erklärvideos beispielsweise weise ich auch immer auf die kostenlosen Übungstests auf der telc Webseite hin.

Herzlichen Dank für das Gespräch!

Sie möchten einmal einen Blick hinein werfen? Hier geht es zum telc Youtube-Kanal.

Weiterempfehlen: