arrow-down arrow-to-left arrow-to-right arrow-up bc-left check delete download facebook google-plus home map menu print search smiling three-lines top-left twitter youtube
September 2015

telc Deutsch für den Beruf

ESF-BAMF-Träger aus Mittel- und Süddeutschland treffen sich zu Workshop in der telc Zentrale

Auch im vergangenen Jahr sind die Teilnehmerzahlen an den berufsbezogenen telc Deutschprüfungen stetig gestiegen – eine Folge des akuten Fachkräftemangels in Deutschland. Viele telc Prüfungen werden im Rahmen des ESF-BAMF-Programms durchgeführt und gefördert. Das vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge angebotene Programm erfreut sich großer Beliebtheit: Startete das Programm 2009 mit 9500 Teilnehmenden, hat sich die Teilnehmerzahl in den letzten Jahren fast verzehnfacht.

Zur Erhöhung der Beteiligung am ESF-BAMF-Programm „Berufsbezogene Sprachförderung" für die Förderperiode 2014-2020 hatte die telc gGmbH vergangenes Jahr in einer gemeinsamen Initiative mit dem Deutschen Volkshochschul-Verband e.V. und dem Bundesarbeitskreis Sprachen eine Personalstelle zur Beratung von Volkshochschulen in der Ausschreibungsphase ins Leben gerufen. Viele Volkshochschulen haben diesen Service in Anspruch genommen und sich nach der Beratung erfolgreich als Träger beworben.

Zum Projektabschluss haben die telc gGmbH und die VHS Dortmund am 17. September ESF-BAMF-Träger aus Mittel- und Süddeutschland zum kostenlosen Workshop „ESF-BAMF-Projekte erfolgreich beantragen und gestalten“ nach Frankfurt am Main eingeladen. Dabei wurden Änderungen in der neuen Förderperiode behandelt und neue Impulse für die weitere Projektarbeit vermittelt. Großes Interesse wurde am telc Kompetenzcheck bekundet, der sehr erfolgreich bei ESF-BAMF Trägern in ganz Deutschland eingesetzt wird. Nähere Informationen zu den „telc Deutsch Beruf“-Prüfungen und dem telc Kompetenzcheck finden Sie hier auf unserer Website!

Foto: Referent Stephan Straub, VHS Dortmund (4.v.l.) mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern

Weiterempfehlen: