arrow-down arrow-to-left arrow-to-right arrow-up bc-left check delete download facebook google-plus home map menu print search smiling three-lines top-left twitter youtube
April 2016

Sprachunterricht für Pflegekräfte

telc auf der TLC Pack-Konferenz an der Volkshochschule Cham

Teaching Language to Caregivers – dies war das Leitmotiv des Internationalen Projekts TLC Pack, das unter Federführung der Volkshochschule im Landkreis Cham von Partnern aus Italien, Griechenland, Spanien, Großbritannien, Belgien und Deutschland entwickelt wurde. Zur Abschlusskonferenz des Projekts kamen über 50 Teilnehmende der Partnerorganisationen sowie Vertreter von Volkshochschulen und der telc gGmbH am 20. April ins ostbayerische Cham. Dabei wurden die Ergebnisse des Projekts vorgestellt sowie die Herausforderungen und Chancen immer multikultureller werdender Gesundheitssysteme diskutiert. Die telc gGmbH brachte dabei ihre Expertise zum Thema „Berufsspezifisches Sprachenlernen“ ein: das telc Deutsch-Programm für Pflegekräfte umfasst neben der Prüfung telc Deutsch B1-B2 Pflege auch zahlreiche Lernmaterialien, wie etwa die telc Trainingseinheiten.

Teaching Language to Caregivers (TLC Pack) ist ein internationales EU-gefördertes Projekt und wurde für die Fremdsprachen Italienisch, Englisch, Holländisch, Spanisch, Griechisch und Deutsch entwickelt. Denn der Fachkräftemangel im Pflegebereich betrifft nicht nur Deutschland, sondern auch viele andere europäische Staaten. Für die zahlreichen ausländischen Fachkräfte, die infolgedessen im Gesundheitswesen tätig sind, spielt das Erlernen der Landessprache eine entscheidende Rolle. In zweijähriger Arbeit entstanden im TLC Pack-Projekt Lernmaterialien, die einerseits interkulturelle Kompetenzen und andererseits Sprachkompetenzen auf den Kompetenzstufen A2 bis B2 vermitteln. Im Zentrum stehen speziell entwickelte Videofilme, die alltägliche Situationen im Bereich der Altenpflege thematisieren und sich für den Einsatz im Bereich E-Learning eignen.

Zum Auftakt der Veranstaltung legte Dr. Zahnweh, ehem. Ärztlicher Direktor des Kreiskrankenhauses Cham, die Herausforderungen im deutschen Gesundheitswesen dar, die durch den demographischen Wandel, Fachkräftemangel und multikulturelle Teams entstehen. telc Trainer Dr. Hans Rohrer teilte in seinem Vortrag „Berufsspezifisches Sprachenlernen“ seine Erfahrungen im Unterricht von ausländischen Pflegekräften und stellte die telc Materialien vor. Diese eignen sich, ebenso wie das TLC Pack, für den Einsatz in fachsprachlichen Kursen für Pflegekräfte. Die internationalen Teilnehmer zeigten sich begeistert über die Fülle an Materialien, die für den Deutschunterricht bereits zur Verfügung stehen. Nach einer Präsentation der TLC Pack-Materialien standen am Nachmittag die praktischen Einsatzmöglichkeiten des TLC Packs im Mittelpunkt.

Zum Abschluss eines spannenden Tages waren sich alle einig: Sprachkompetenzen im beruflichen Kontext müssen weiter gefördert werden – sowohl das TLC Pack als auch telc können dazu einen wichtigen Beitrag leisten. Nähere Informationen zum Projekt finden Sie unter: www.language-for-caregivers.eu

Alle Informationen zum Thema „Medizinische Fachkräfte“ finden Sie unter: www.telc.net/medizin-pflege

Weiterempfehlen: