arrow-down arrow-to-left arrow-to-right arrow-up bc-left check delete download facebook google-plus home map menu print search smiling three-lines top-left twitter youtube
Dezember 2021

Nachricht von der telc Geschäftsführung

Aktuelle Informationen zum Jahresende

***Update vom 20.12.2021***

Liebe Kundinnen und Kunden, liebe Partner, 

2021 neigt sich langsam dem Ende zu. Es ist mir wichtig und ein besonderes Anliegen, Ihnen mit diesem Schreiben meinen Dank und meine Wertschätzung für unsere Zusammenarbeit zum Ausdruck zu bringen. 

Gemeinsam haben wir viel gemeistert, auch in diesem für uns alle besonders herausforderndem Jahr. Die weltweite Pandemie hatte und hat uns voll im Griff, in vielen Städten und Ländern ist der Normalbetrieb noch immer nicht möglich. Wir hoffen, dass Sie als unsere Partner in unseren unbürokratischen Corona-Konditionen seit Beginn der Pandemie eine Hilfe und Unterstützung gefunden haben. 

Wir wissen aber auch, dass wir Ihre Geduld und Nerven dieses Jahr sehr strapaziert haben, als wir nach unserer unvollständigen Systemumstellung kurzfristig auf einen manuellen Betrieb umstellen mussten. Es ist uns schmerzlich bewusst, was wir Ihnen und Ihren Prüfungsteilnehmenden in diesem Jahr zugemutet haben und wie viel Arbeit es auch Sie gekostet hat, Prüfungen dennoch zu ermöglichen, zu organisieren und die weiteren Prozesse bis hin zum Zertifikat zu begleiten. 

Wir möchten Ihnen transparent den aktuellen Stand mitteilen. 

  • Versand der Prüfungsunterlagen
    Kurz vor Weihnachten ist das Prüfungsaufkommen für telc Prüfungen wie auch größerer DTZ-Termine entgegen dem gewohnten saisonalen Rhythmus noch einmal stark angestiegen und auch die Auslieferer können aufgrund des Weihnachtsgeschäftes ihre gewohnten Zustellfristen nicht einhalten, wie uns kurzfristig mitgeteilt wurde. Aus diesen Gründen kommen die Prüfungsunterlagen derzeit wieder 1-2 Tage vor dem Prüfungstermin bei Ihnen an.

    Wir rechnen damit, dass wir bereits im Januar wieder eine Zustellung von ca. vier Tagen vor Prüfungstermin erreichen.
  • Rechnungsversand 
    Die systemische Rechnungserstellung wurde Mitte Oktober wieder aufgenommen. Hier funktionieren die Systeme gut. Zunächst lag unser Fokus allerdings darauf, den Rückstau bei der Auswertung aufzufangen. Die Rechnungsstellung hatten wir daher vorerst in Teilen zurückgestellt. Vermittels der Unterstützung mit Aushilfskräften wurde diese nun wieder stärker vorangetrieben. Leider mussten wir feststellen, dass uns viele Ersatztermine für Prüfungen nicht gemeldet wurden, so dass für diese Termine ganz regulär Rechnungen erstellt wurden, die nun nachträglich angepasst werden müssen.

    In einigen Fällen wurden Rechnungen an falsche Adressaten versendet. Dieses Problem wurde mittlerweile behoben und sollte nicht mehr auftreten.

    Uns ist bewusst, dass auch Sie diesbezüglich Fristen einhalten müssen. Wir wollen bis Mitte Januar 2022 alle ausstehenden Rechnungen zugestellt haben.
  • Zertifikatsversand und Auswertungszeiten 
    Von einem konzentrierten Prüfungsverarbeitungssprint mit allen Teams in der vergangenen Woche hatten wir uns die Aufarbeitung des gesamten Rückstaus in der Prüfungsauswertung vor Weihnachten erhofft. Wir sind zwar ein großes Stück vorangekommen und doch die Wirkung wird sich jedoch erst Ende Januar in den Auswertungszeiten für Sie bemerkbar machen.

    Die Behebung eines Systemfehlers, durch den ein falsches Ausstellungsdatum auf die Zertifikate gedruckt wurde, hat uns leider zusätzliche Zeit gekostet, sodass die Auswertungszeit noch bei etwa zehn Wochen liegt.

    Unser Ziel ist es, im Januar eine Auswertungszeit von sechs Wochen, in Ausnahmefällen maximal acht Wochen, zu erreichen. Im ersten Quartal 2022 wollen wir Ihnen wieder die gewohnte Auswertungszeit von vier Wochen bei telc Prüfungen bieten. Der Deutsch-Test für Zuwanderer sowie telc C1 Prüfungen werden nach wie vor priorisiert ausgewertet.

  • Audioportal und CD-Versand bis 30.06.2022
    Einige von Ihnen haben den Wunsch nach einer Verlängerung des Übergangszeitraumes geäußert, in welchem die CD mit den Audio-Dateien weiterhin den Prüfungsunterlagen beigelegt wird. Wir kommen Ihrem Wunsch nach und verlängern die Frist bis zum 30.06.2022.
  • Unsere Kommunikation mit Ihnen
    Wir konnten die telefonische Erreichbarkeit in den letzten Wochen verbessern. Derzeit liegen wir bei einer durchschnittlichen Wartezeit von 30 Minuten. Das ist noch nicht ideal, aber besser als vor einigen Wochen. Darüber hinaus haben wir seit Ende Oktober einen besonderen Service für unsere Partner und alle Prüfungsverantwortlichen eingerichtet: bis heute haben insgesamt 200 Prüfungszentren an der offenen telc Sprechstunde via Zoom teilgenommen.

Trotz den Herausforderungen im Prüfungsbetrieb konnten wir die Erweiterung des digitalen Angebots voranbringen: 

In der zweiten Hälfte 2021 haben wir in über zehn Ländern außerhalb der EU unsere digitalen Prüfungen pilotiert und konnten somit fast 3.000 Pflegekräfte die Einreise nach Deutschland ermöglichen und sie bei der Vorbereitung auf den deutschen Arbeitsalltag unterstützen. 2022 stehen weitere Standorte bereits in den Startlöchern, die digitale Prüfung bei sich einzuführen. 

Für das European Personnel Selection Office (EPSO) haben wir eine volldigitale Prüfung in den 24 Amtssprachen der Europäischen Union entwickelt und bereits für über 100 Teilnehmende durchgeführt. Diese B2-Prüfung richtet sich an alle Mitarbeitenden der Europäischen Kommission, die für eine Beförderung eine dritte Sprache nachweisen müssen.

Für das neue Jahr versprechen wir uns, dass die Vorzüge unserer neuen Systeme wirklich zum Tragen kommen und wir auch die letzten Schritte zu einem modernen, digitalisierten Ablauf nehmen können. Unterstützt wird dies durch unseren im Herbst 2022 geplanten Umzug, der uns die lange erwünschten großzügigen Logistikflächen bringen wird. 

Auch in unserem Prüfungsportfolio wird es Neues geben. Wir freuen uns darauf, Sie hierzu recht bald schon zu informieren. 

Lassen Sie mich an dieser Stelle meinen besonderen Dank für Ihr in uns gesetztes Vertrauen aussprechen. Das komplette telc Team weiß dies zu schätzen und wir tun alles Menschenmögliche, um Ihnen schnellstmöglich wieder den vollen Service anzubieten, den Sie jahrelang von uns gewohnt waren. 

Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien besinnliche Feiertage und einen guten Start in das neue Jahr. Bleiben Sie gesund! 

Ihr 

Jürgen Keicher 

Weiterempfehlen: