arrow-down arrow-to-left arrow-to-right arrow-up bc-left check delete download facebook google-plus home map menu print search smiling three-lines top-left twitter youtube
Juni 2015

Internationales Trainertreffen in Bad Nauheim

Wiedersehen mit der telc Familie und fachlicher Austausch

Am 18. und 19. Juni stand für die internationale telc Familie ein besonderer Termin an: Knapp 100 Trainerinnen und Trainer aus sieben Ländern – neben Deutschland aus Bulgarien, Österreich, Polen, der Schweiz, der Türkei sowie Ungarn – waren der Einladung zum internationalen telc Trainertreffen ins malerische Bad Nauheim gefolgt.

Das stilvolle Hotel Dolce mit seiner historischen Architektur und den herrlichen, gepflegten Gärten bot auch ohne strahlenden Sonnenschein die richtige Atmosphäre für das „Familientreffen“. Ein internationales Treffen für alle lizenzierten Trainerinnen und Trainer hatte es seit 2012 nicht gegeben – in den letzten Jahren hatte der regionale und fachbezogene Austausch im Vordergrund gestanden. Umso mehr genossen nun alle das Wiedersehen mit alten Bekannten, das gegenseitige Kennenlernen und den fachlichen Austausch unter Kollegen.

Stand am ersten Abend neben einem Plenarvortrag zu den sprachlichen Anforderungen für den Hochschulzugang vor allem das Wiedersehen und Feiern beim gemeinsamen Abendessen auf dem Programm, wurde am zweiten Tag intensiv fachlich gearbeitet. Dabei diskutierten die telc Expertinnen und Experten neue Aufgabenformate, bewerteten im Rahmen der Kalibrierung Prüfungsvideos und informierten sich über Neuigkeiten in der telc Zentrale. Zu diesen zählen unter anderem organisatorische Verbesserungen wie Online-Module zur Vorbereitung auf Prüferqualifizierungen und das verbesserte Trainerforum zur Vernetzung und Information untereinander.

Die telc Trainerinnen und Trainer sichern durch ihre Tätigkeit weltweit die Einhaltung der telc Standards. Sie haben im vergangenen Jahr über 600 Prüfer- und Bewerterqualifizierungen durchgeführt – und das nicht nur in Europa, sondern auch in entfernteren Regionen wie Malaysia, Südkorea und auf den Philippinen. Anlass genug, allen telc Trainerinnen und Trainern an dieser Stelle einen herzlichen Dank auszusprechen!

Weiterempfehlen: