arrow-down arrow-to-left arrow-to-right arrow-up bc-left check delete download facebook google-plus home map menu print search smiling three-lines top-left twitter youtube
Mai 2015

Europatag am 9. Mai

Zum 65. Mal jährt sich der Tag der europäischen Union

Alles begann am 9. Mai 1950 mit der Schuman-Erklärung, die den Grundstein für das heutige Europa und die Europäische Union legte. Die Idee Schumans war es, wirtschaftlichen Beziehungen Tür und Tor zu öffnen, in dem eine Produktionsgemeinschaft für Stahl und Kohle geschaffen wurde. 65 Jahre später zählt die Europäische Union nun 28 Mitglieder – das jüngste Mitglied Kroatien kam 2013 hinzu.

Jedes Jahr wird der Europatag gefeiert, und viele Veranstaltungen und Aktionen nehmen diesen besonderen Tag zum Anlass, die Vielfalt der Menschen, aber auch die Verantwortung jedes einzelnen Landes in den Fokus zu stellen – Dinge, die unser Europa so einzigartig machen.

Nicht nur für neue Mitgliedstaaten, sondern auch für die europäischen Bürgerinnen und Bürger werden in EU-Institutionen Türen geöffnet: So finden am 9. Mai in Brüssel und Luxemburg eine Vielzahl von Veranstaltungen, Konzerten, Debatten und andere Events statt, die die Aufmerksamkeit auf die Europäische Union und ihre Aufgaben lenken sollen. Darüber hinaus veranstalten die Mitgliedstaaten sowie ihre Botschaften weltweit Lesungen, Filmfestivals und Wettbewerbe zum Thema Europa.

Vor zwei Jahren öffnete auch die telc gGmbH anlässlich des Europatags ihre Türen. Alle telc Partner waren dazu aufgefordert, eine Person aus ihrem Umfeld zu nominieren, die in besonderem Maße für Europa und Mehrsprachigkeit steht. 13 Personen gewannen die Teilnahme an einem kulturellen Rahmenprogramm unter europäischem Motto in der Rhein-Main-Region. Als telc Botschafter für Mehrsprachigkeit und Europa setzen sie sich für Sprachenvielfalt und interkulturellen Austausch ein.

Den Anstoß für die Aktion gab Bundespräsident Joachim Gauck in seiner Grundsatzrede zu Europa, die auch zwei Jahre später aktueller denn je ist: „Mehr Europa heißt nicht nur Mehrsprachigkeit für Eliten, sondern Mehrsprachigkeit für immer größere Bevölkerungsgruppen, für immer mehr Menschen, für alle!" Mit ihren Sprachprüfungen in zehn Sprachen setzt die telc gGmbH den europäischen Gedanken der Mehrsprachigkeit konsequent um.

In unserem YouTube-Clip kommen die telc Botschafter für Mehrsprachigkeit und Europa zu Wort.

Weiterempfehlen: