arrow-down arrow-to-left arrow-to-right arrow-up bc-left check delete download facebook google-plus home map menu print search smiling three-lines top-left twitter youtube
Februar 2020

Ein Blick hinter die Kulissen

Interview mit der neuen Social Media- und Eventmanagerin Tabea Kayser

Frau Kayser arbeitet seit Januar 2020 in dem Team Kommunikation und Distribution der telc gGmbH und bereichert das Team schon seit dem ersten Tag.

Frau Kayser, welchen Zuständigkeitsbereich haben Sie bei telc und welche Erfahrungen bringen Sie mit?

Als Junior-Projektmanagerin kümmere ich mich um das Veranstaltungsmanagement und die sozialen Medien von telc. Das heißt meine Aufgaben reichen von der Programmerstellung über Hotelbuchungen bis hin zum Aufbau eines Referentennetzwerks. Gerade arbeite ich an einem interaktiven Konzept für unsere sozialen Medien. Aus dem Tourismusmanagement kommend, bringe ich vielfältige und langjährige Erfahrungen aus den Bereichen Sprache, Eventgestaltung und Kommunikation mit.

Im letzten Jahr war ich beispielsweise in Kolumbien in einem internationalen Unternehmen tätig und stand dort im Austausch mit Kunden aus der ganzen Welt.

Jetzt freue ich mich schon sehr auf die neuen telc Veranstaltungen und darauf, die sozialen Medien aktiv zu nutzen, um mit Lizenzpartnern, Lehrkräften und Lernenden in Kontakt zu treten.

Welche Veranstaltungen haben Sie für die nächste Zeit geplant und wo kann man telc antreffen?

Wir sind schon mittendrin in der Planung unserer Veranstaltungen. Das erste telc Event wird das Netzwerktreffen mit unseren Hochschul-Kompetenzzentren im März in Frankfurt am Main sein. Für unsere beiden Veranstaltungsreihen telc Prüfungen sicher organisieren und durchführen und DaF/DaZ-Fachtag gibt es auch neue Termine. Letztere diesmal mit ganz neuem Programm und spannenden Referenten. Auf nationalen und internationalen Messen kann man uns ebenfalls antreffen. In Deutschland auf der Didacta und der Buchmesse und im Ausland auf der IATEFL und der ALTE-Konferenz.

Psst, bisher war es noch ein Geheimnis, aber eins kann ich vorweg schon verraten: wir planen dieses Jahr im September einen großen internationalen telc-Kongress. Weitere Informationen folgen in den nächsten Newslettern…

Welche Möglichkeiten bieten soziale Medien heutzutage für ein internationales Unternehmen wie telc?

Wie der Name schon sagt, bieten die sozialen Medien die Möglichkeit, Verbindung zu schaffen. Wir möchten weltweit stets präsent und erreichbar sein. Wir nutzen die verschiedenen Plattformen, um zu inspirieren, interagieren, Feedback einzuholen und somit zukünftige Erwartungen zu treffen.

Wie können die Leserinnen und Leser über die sozialen Medien mit telc in Kontakt treten?

Deutschlehrkräfte finden auf Youtube wie gehabt monatlich neue Webinare und Video-Blogs mit Tipps und Ideen für den Unterricht. Außerdem können sich Lernende durch Aufnahmen mündlicher Prüfungen einen Eindruck über das geforderte Sprachniveau verschaffen. Insbesondere auf Facebook lade ich alle Leserinnen und Leser herzlich ein, sich mit uns zu verbinden, um Anregungen auszutauschen. Ob Neuigkeiten, aktuelle Prüfungsveranstaltungen oder eine schöne Erfolgsgeschichte der Teilnehmenden? Unsere Partner können die Reichweite von telc zum Teilen und Bewerben ihrer Inhalte nutzen. Vorschläge und Ideen können an mich geschickt werden: t.kayser(at)telc.net

Herzlichen Dank für das Gespräch!

Suchen auch Sie nach einer neuen beruflichen Herausforderung mit sehr guten Perspektiven? Dann schauen Sie sich doch einmal unsere Stellenangebote an!

Weiterempfehlen: