arrow-down arrow-to-left arrow-to-right arrow-up bc-left check delete download facebook google-plus home map menu print search smiling three-lines top-left twitter youtube

Seminar: Aussprachetraining für medizinische Fachkräfte

Weiterbildung für DaF-Kursleitende, die in Fachsprachenkursen Medizin/Pflege unterrichten

Der richtige Ton beim Verabreichen bitterer Pillen

Inhalte

  • Die Wichtigkeit von Tonhöhen im Deutschen
  • Besonderheiten bei der Wortbetonung medizinischer Fachwörter
  • Welche Rolle spielen Emotionen?
  • Analyse von Videomaterial aus den Bereichen Pflege/Medizin
  • Tonhöhen im Vergleich

Lernziele

Oft sind es nicht nur die fachlichen oder sprachlichen Probleme, die die Kommunikation zwischen medizinischen Fachkräften und Patientinnen und Patienten schwierig machen, sondern auch phonetische.

Im Aufbauseminar lernen Sie, Ihre Kursteilnehmenden auf diesen sensiblen Kommunikationsbereich vorzubereiten.

Sie analysieren Video- und Audiomaterial auf Aussprache und Intonation hin. Sie lernen, Ihr Gehör und das Ihrer Kursteilnehmenden für Tonhöhen zu sensibilisieren.

So ebnen Sie den Weg für eine bewusste Wahrnehmung und helfen, transkulturellen Missverständnissen vorzubeugen. Denn gerade in den Bereichen Medizin und Pflege kommt es nicht nur darauf an, WAS vermittelt werden soll, sondern auch WIE.

Bitte beachten Sie: Die Referentin ist keine Fachkraft für Medizin und Pflege, sondern für Phonetik. Das Fachwissen und die Fachwörter haben Sie!

Mehr Informationen zur Weiterbildung (PDF, S. 35)

Termine und Orte

Frankfurt am Main26.01.2018Jetzt anmelden
Berlin25.08.2018Jetzt anmelden

Weiterempfehlen: