arrow-down arrow-to-left arrow-to-right arrow-up bc-left check delete download facebook google-plus home map menu print search smiling three-lines top-left twitter youtube

telc Rechnen Basis 3

Die telc Basis-Tests für den Bereich Rechnen richten sich an Erwachsene, die prüfen möchten, ob sie

  • grundlegende rechnerische Fähigkeiten sicher beherrschen,
  • ein tief greifendes Verständnis von Zahlen, Mengen und Operationen aufgebaut haben,
  • rechnerische Anforderungen im Alltag selbstständig, flexibel und sicher meistern können.

Sie verstehen sich als ein Instrument, Erwachsene mit Schwierigkeiten im Rechnen zu fördern, zu motivieren, für Zahlen und Rechenoperationen zu begeistern sowie ihre Vermeidungsstrategien zu überwinden und abzubauen.

Dies sind die Einsatzmöglichkeiten der telc Basis-Tests:

  • Lernerfolge im Rechnen sichtbar machen (Erfolgskontrolle)
  • lernbegleitende Beratung und Nutzung
  • Eingangs- bzw. Erstberatung

Die Prüfung ist im allgemeinen Format und branchenspezifisch für die Arbeitsbereiche Altenpflegehilfe und Metallverarbeitung erhältlich. Alle Versionen prüfen jedoch dieselben Rechenfertigkeiten und sind bezüglich der Anforderung und dem Schwierigkeitsniveau vergleichbar.

Der Abschlusstest telc Rechnen Basis 3 kann als Prüfung regulär bei der telc gGmbH angemeldet werden. Das erfolgreiche Bestehen der Prüfung wird mit einem telc Zertifikat bestätigt.

Basis 3 telc Rechnen Basis 3

Was kann man auf Stufe 3?

Auf Stufe 3 des elementaren Rechnens werden die Grundrechenarten auch im erweiterten Zahlenraum beherrscht. Rechnerische Anforderungen, die im Alltag auftauchen können, werden beherrscht: Es besteht ein grundlegendes Verständnis von Bruchzahlen, Dezimalbrüchen, Größenordnungen und Maßeinheiten, Prozentrechnung, statistischen Begriffen und Maßen, Tabellen und Grafiken, Flächen und Körpern sowie Dreisatz. Rechnerische Fähigkeiten können flexibel auf konkrete mathematikhaltige Probleme im Alltag angewendet werden.

Wie ist die Prüfung aufgebaut?

Die Prüfung besteht aus zwei Prüfungsteilen. Beide Prüfungsteile dauern jeweils 45 Minuten. Prüfungsteil I ist ohne Hilfe eines Taschenrechners o.ä. zu bearbeiten, während in Prüfungsteil II der Taschenrechner genutzt werden kann. Werden beide Prüfungsteile am selben Tag durchgeführt, ist dazwischen eine Pause von mindestens 15 Minuten einzuhalten. Alternativ kann Prüfungsteil II auch an einem anderen Tag durchgeführt werden. Um die Aufgaben erfolgreich zu bearbeiten, wird das Lesen und Verstehen von Texten und Tabellen vorausgesetzt.

Min
Testteil I 45
Pause 15
Testteil II 45

Material

Über die Einzelheiten der Prüfung informiert Sie der Übungstest telc Rechnen Basis 3. Sie finden darin einen vollständigen Testsatz (mit Lösungen) zum Ausprobieren zu Hause oder im Unterricht. Außerdem erfahren Sie, wie die Prüfung abläuft und wie die Leistungen bewertet werden.

 

Den Übungstest können Sie hier kostenlos herunterladen. Die gedruckte Version finden Sie im telc Shop

Wie bereite ich meine Prüfungsteilnehmenden auf die Prüfung vor?

Über die genauen Prüfungsinhalte informiert Sie der Übungstest. Bereiten Sie Ihre Prüfungsteilnehmenden durch entsprechende Kursinhalte auf die Prüfung vor.

Nutzen Sie die Tests telc Rechnen Basis 1 und telc Rechnen Basis 2, um Ihre Teilnehmenden schrittweise an die Prüfungssituation und an das Niveau des Abschlusstests heranzuführen. Nutzen Sie den Übungstest, um Ihre Teilnehmenden mit den Prüfungsinhalten und dem Prüfungsablauf vertraut zu machen und sie auf die Prüfung vorzubereiten.

Darf in der Prüfung ein Taschenrechner genutzt werden?

Im Prüfungsteil I darf kein Taschenrechner o. ä. (z. B. Rechenschieber, Lineal, Rechensteine, andere Geräte mit Taschenrechnerfunktion) genutzt werden.

Für Prüfungsteil II ist die Nutzung eines Taschenrechners vorgesehen, Prüfungsteilnehmende können die Aufgaben aber auch ohne Taschenrechner bearbeiten.

Wann kann die Prüfung abgelegt werden?

Ihr telc Prüfungszentrum kann die Prüfung zu jedem gewünschten Termin anbieten. Erkundigen Sie sich bitte dort nach dem nächsten Prüfungstermin. Bitte beachten Sie bei Ihrer Zeitplanung: Die Prüfung muss 30 Tage zuvor vom Prüfungszentrum bei telc angemeldet werden.

Wo kann eine telc Prüfung abgelegt werden?

An allen telc Prüfungszentren (z. B. Volkshochschulen). Bitte beachten Sie, dass einige Prüfungszentren nicht das gesamte telc Programm anbieten. Die Prüfungszentren in Ihrer Nähe finden Sie hier

Was kostet die Prüfung?

Die Höhe der Prüfungsgebühr erfahren Sie bei Ihrem Prüfungszentrum.

Wie lange dauert es, bis meine Teilnehmenden ihr telc Zertifikat bekommen?

80 % aller Zertifikate werden in den ersten drei Wochen, nachdem die vollständigen Unterlagen in der telc Zentrale in Frankfurt eingegangen sind, an das Prüfungszentrum verschickt.

Kann die Prüfung wiederholt werden?

Ja. Teilnehmende können die Prüfung wiederholen, sooft sie möchten.

Weiterempfehlen: