Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

telc Weiterbildungsprogramm 2017_1

55 BERATUNG UND MANAGEMENT ZIELGRUPPE • Sprachkursleitende, die erfahren möchten, wie man mit störenden Teilnehmenden sicher und souverän umgeht und den Sprachkurs für alle zu einem positiven Erlebnis macht. TERMINE UND ORTE   14. Januar 2017 in München   25. März 2017 in Leipzig   22. April 2017 in Frankfurt am Main   17. Juni 2017 in Hamburg LERNZIELE In diesem Workshop erfahren Sie, wie Sie auf schwierige Kursteilnehmende gezielt eingehen und Konfliktpotenzial entschärfen. Unter Anleitung des Referenten lernen Sie die Merkmale und Motive einzelner Störenfriede in Sprachkursen kennen und diskutieren gemeinsam, wie Sie mit schwierigen Persönlich- keiten sicher umgehen. Im fachlichen Austausch mit Kolleginnen und Kollegen disku- tieren Sie schwierige Situationen im Kursalltag und deren Bewältigung. INHALTE • Ihr Sprachkurs – eine bunte Gruppe · · Aktivierung und Beruhigung – Gruppen richtig steuern · · Ihre Rolle als Sprachkursleiterin oder Sprachkursleiter · · Regeln, Präsenz und Stoppsignale · · Humorvolle und paradoxe Interventionen • Mit schwierigen Kursteilnehmenden richtig umgehen · · Konflikte im Sprachkurs: was, wer, mit wem, warum? · · Fallbeispiele und Lösungsmöglichkeiten diskutieren · · Konflikte im Rollenspiel bewältigen lernen · · Ein gutes Kursklima von Anfang an – Möglichkeiten der Konfliktprävention • Schwierige Kurssituationen bewältigen · · Zuspätkommer und Kursabbrecher · · Unbefriedigende Mitarbeit im Kurs · · Handys und andere Ablenkungen • Einzelgespräche mit Teilnehmern · · Differenzierung von Wahrnehmung und Bewertung · · Konkrete Formulierungshilfen KONFLIKTMANAGEMENT IM SPRACHKURS PRAKTISCHE TIPPS IM UMGANG MIT SCHWIERIGEN LERNENDEN UND BESONDEREN KURSSITUATIONEN REFERENT Robert Glöer, LL.M., Berlin, ist Rechtsanwalt und DaF-Dozent. Er verfügt über langjährige Erfahrung als Kursleiter in Integrationskursen und fachsprachlichen DaF-Kursen, hauptsächlich an Universitäten. Zudem verfügt er über eine Zu- satzqualifikation in Mediation. VERANSTALTUNGSNUMMER 3139 VERANSTALTUNGSZEITEN 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr TEILNAHMEGEBÜHR 109,– € inkl. Seminarunterlagen, Erfrischungs­ getränken und MwSt.

Seitenübersicht