Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

telc Weiterbildungsprogramm 2017_1

17 NEURODIDAKTIK FÜR SPRACHLEHRKRÄFTE SPRACHEN GEHIRNGERECHT LEHREN UND LERNEN ZIELGRUPPE • DaF-Lehrkräfte und Fremdsprachenlehrkräfte. • Mitarbeitende an Schulen und Hochschulen, die erfah- ren wollen, wie sie Lernenden auf der Basis der neuesten Erkenntnisse der Neurodidaktik das Sprachenlernen syste- matisch erleichtern. TERMINE UND ORTE   3. Dezember 2016 in Dortmund   8. April 2017 in Hamburg   5. Mai 2017 in Frankfurt am Main INHALTE • Gehirn, Gedächtnis und Lernen · · Wahrnehmung, Wissen und kognitive Wende · · Einige neuroanatomische Grundlagen des Gehirns mit Bezug auf Lernprozesse · · Affektiv-kognitive Neurowissenschaft – was bewirkt das limbische System? · · Entwicklungen der Neurodidaktik • Neurodidaktische Methoden in der Praxis: Fokus Wissen und Können · · Lernstoff gehirngerecht präsentieren · · Die kognitive Wende: vom Assoziogramm zum Mind- Mapping · · Wortschatzlernen – sinnvolle Muster und neurodidak- tisches Üben · · Lernen durch Lehren: ein Konzept, das aktiviert und motiviert • Neurokognitives Lernen: mit vielen Sinnen lernen · · Lernen mit Gesten und Bewegungen · · Lernen mit Film – vom verstehenden Hören zum Hör- Seh-Verstehen · · Freies Sprechen fördern · · Mit Lernsequenzen zur Sprachlernbewusstheit · · Glaubhaftigkeit des Lehrenden: Was heißt das? • Neurodidaktik: was Lehrwerke leisten und Sprachkursleitende tun können LERNZIELE Dieser Workshop bietet Ihnen die Möglichkeit, aktuelle Erkenntnisse aus der kognitiv-affektiven Neurowissen- schaft, die von Bedeutung für Ihren Sprachunterricht sind, kennenzulernen. Sie lernen ausgewählte Beispiele für das Zusammenspiel von Gehirn und Lernen kennen. Es werden Entwicklungen in der Neurodidaktik gezeigt, die Ihnen helfen sollen, Unter- richtsszenarien umzusetzen sowie neue Lehrwerke zu ver- stehen und Ihren Unterricht effizienter zu gestalten. Im Workshop entdecken Sie gehirngerechte Methoden der Wortschatzarbeit, erkennen Veränderungen im Konzept der Fertigkeiten, erleben Beispiele des Lernens mit vielen Sinnen sowie das didaktisch-methodische Steuern von Sprachlernbewusstheit. Bitte bringen Sie zur Veranstaltung Ihr Lehrwerk mit. VERANSTALTUNGSNUMMER 3142 VERANSTALTUNGSZEITEN 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr TEILNAHMEGEBÜHR 109,− € inkl. Seminarunterlagen, Erfrischungsgetränken und MwSt. REFERENTIN Dr. Barbara Biechele arbeitet am Institut für Auslandsgermani­ stik/Deutsch als Fremd- und Zweitsprache der Friedrich-Schil- ler-Universität Jena. Sie leitet Se- minare zur Aus- und Fortbildung von Deutschlehrenden im In- und ­Ausland. DEUTSCH UNTERRICHTEN FÜR ZUWANDERER

Seitenübersicht