Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

telc Weiterbildungsprogramm 2017_1

15 DEUTSCH UNTERRICHTEN FÜR ZUWANDERER FLIESSEND-FALSCH-SPRECHENDE FÖRDERN SO FÖRDERN SIE DAS SPRACHBEWUSSTSEIN VON LERNENDEN MIT FOSSILIERTEN SPRACHFEHLERN VERANSTALTUNGSNUMMER 3174 VERANSTALTUNGSZEITEN 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr TEILNAHMEGEBÜHR 109,− € inkl. Seminarunterlagen, Erfrischungs- getränken und MwSt. ZIELGRUPPE • DaF-/DaZ-Lehrkräfte, die erfahren wollen, wie sprach­ liche Fossilierung bei Sprachlernenden entsteht und wie man Fließend-falsch-Sprechende fördern kann. TERMINE UND ORTE   28. April 2017 in Nürnberg   10. Juni 2017 in Bonn LERNZIELE Sie erfahren mehr über die Ursachen sprachlicher Fossi- lierung, also darüber, wie Fehler im Kopf von Sprachenler- nenden entstehen. Sie erörtern unterschiedliche Fehlertypen und Korrekturtechniken, mit denen Sie Kursteilnehmende beim Sprechen und Schreiben gezielt fördern. Anhand praktischer Unterrichtsrezepte entdecken Sie vielsei- tige Methoden, Merkhilfen und Strategien, mit denen Sie Sprachbewusstheit bei Fließend-falsch-Sprechenden schritt- weise aufbauen und den Blick für fehlerhafte Äußerungen schärfen. Abschließend diskutieren Sie, inwiefern sprachliche Fossi- lierung überwindbar ist und wie Sie Lernenden die soziale und sprachliche Integration in Ihren Kurs erleichtern. INHALTE • Fließend-falsch-Sprechende: Definition, Ursachen, Hintergründe · · Ursachen sprachlicher Fossilierung · · Wege des Spracherwerbs: gesteuert versus ungesteuert · · Motivation und Lernerfolg • Fehler und Fehlertherapie im Fremdsprachenunter- richt · · Wie Fehler im Kopf entstehen: Ursachen und Fehlerty- pen · · Positiv- versus Negativkorrektur · · Mündliche und schriftliche Korrekturtechniken · · Umgang mit extrem fehlerhaften Äußerungen · · Selbstevaluation • Das Sprachbewusstsein bei Fließend-falsch-Spre- chenden fördern · · Visualisierung: Tafelbilder, Tabellen, Handschrift, Heft- führung · · Annäherung an korrekte Formen und Strukturen · · Lernstrategien und Formbewusstsein aufbauen · · Signalgrammatik und entdeckendes Lernen · · Festigungsübungen und Fehlerkartei • Soziale und sprachliche Integration von Fließend- falsch-Sprechenden im Kurs REFERENTINNEN Anne Nitsche, Bautzen, Magistra in Deutsch als Fremdsprache, ist lang- jährige Kursleiterin in DaF-/DaZ- Kursen auf den Stufen A1–C2. Zudem führt sie im Auftrag der telc gGmbH Prüferqualifizierungen durch. Ursula Becky ist Diplom-Überset- zerin für Deutsch, Englisch, Franzö- sisch und Italienisch sowie DaF-/ DaZ-Trainerin. Sie arbeitet u. a. als Weiterbildungsdozentin in den Be- reichen Didaktik und Methodik so- wie als freiberufliche Trainerin in den Bereichen Kommunikation und interkulturelle Kompetenz.

Seitenübersicht