Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

telc Weiterbildungsprogramm 2017_1

14 ZIELGRUPPE • Kursleitende im Bereich DaF/DaZ, die Anregungen brau- chen, wie man mit nicht oder nur wenig alphabetisierten Teilnehmenden leichter arbeiten kann. TERMINE UND ORTE   21. Januar 2017 in Hannover   21. April 2017 in München   13. Mai 2017 in Dortmund   17. Juni 2017 in Leipzig LERNZIELE Nicht alphabetisierte DaF-Teilnehmende sind oft lernun- geübt. Viele haben noch nie eine Schule besucht. Wenig alphabetisierte DaF-Teilnehmende können im herkömmli- chen Unterricht nur schwer mithalten. Im Workshop lernen Sie, den Alphabetisierungsbedarf Ihrer Teilnehmenden zu erkennen und mit ihnen zu arbei- ten. Sie erhalten Anregungen und Tipps, wie Sie lernungeüb- te Teilnehmende unterrichten können, ohne sie zu überfordern und damit zu demotivieren. Dabei stellen wir Ihnen einen ganzheitlichen Unterrichtsansatz vor. Der Workshop gibt Ihnen Anregungen, eigene Ideen für einen Unterricht mit lernungeübten Teilnehmenden zu ­entwickeln und mit Spaß und Freude zu unterrichten. INHALTE • Vier Arten von Analphabetismus · · Jeder lernt anders · · primärer, sekundärer, totaler, funktionaler Analphabe­ tismus • Kurze Einführung in den Spracherwerb · · Bewegung unterstützt den Spracherwerb · · Motivieren Sie durch körperliches Lernen · · Erfinden Sie passende Bewegungsspiele • Die Langsamkeit ungeübter Lerner · · Kein Rückschritt ist Fortschritt · · Wenden Sie verschiedene Methoden gelassen an • Vom Phonem zum Graphem · · Was Hören mit Schreiben zu tun hat · · Erstellen Sie eigene Arbeitsblätter ALPHABETISIERUNG: BEDARF ERKENNEN UND UNTERRICHTEN SO ENTWICKELN SIE EIGENE IDEEN FÜR DEN UNTERRICHT DEUTSCH UNTERRICHTEN FÜR ZUWANDERER VERANSTALTUNGSNUMMER 3232 VERANSTALTUNGSZEITEN 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr TEILNAHMEGEBÜHR 109,– € inkl. Seminarunterlagen, Erfrischungsgetränken und MwSt. REFERENTIN Christiane Sütter-Mühlbauer, Büdingen, ist ausgebildete Grund- schullehrerin und unterrichtet seit vielen Jahren DaF und Alphabeti- sierung in der Erwachsenenbil- dung. Ihr Anliegen ist es, die Ler- nenden bei ihrem persönlichen Bildungsstand abzuholen und ihnen mit Spaß und Bewegung die deutsche Schrift, Sprache und Kultur zu vermitteln.

Seitenübersicht