Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

telc Inhouse Training

32 INHOUSE METHODIK/DIDAKTIK Zielgruppe • Lehrbeauftragte, Mitarbeitende und Leitende im Spra- chenbereich an Universitäten, die die fremdsprach- lichen Leistungen von Studierenden gezielt messen und bewerten wollen. • GER und sprachliche Kompetenzen • Formen und Funktionen von Sprachtests • Wie ein standardisiertes Prüfungsformat entsteht • telc Prüfungen A1-C1 im Überblick • Bewertungskriterien kennen lernen • Besonderheiten der Prüfung telc Deutsch C1 Hochschule • Tipps zur Prüfungsvorbereitung Lernziele Inhalte Referentin Sie erfahren, wie Sie die fremdsprachlichen Kompe- tenzen Ihrer Studierenden gemäß dem GER richtig messen und bewerten. Sie lernen den Unterschied zwischen informellen und formellen Sprachtests sowie die Qualitätskriterien zentralisierter Sprach- prüfungen kennen. Sie analysieren die Teilbereiche mündlicher und schriftlicher Sprachkompetenzen und lernen, einfache Testaufgaben selbst zu erstellen. Fremdsprachliche Leistungen bewerten So beurteilen Hochschulmitarbeitende Sprachkompetenzen von Studierenden Dorothee Thommes, Aschaffenburg, ist Germanistin und erfahrene DaF-Dozentin. Im Auftrag der telc GmbH führt sie regelmäßig telc Prüferqualifizierungen durch. Darüber hinaus ist sie für den verschiedene VHS-Landesverbände und einen Verlag als Fortbildnerin tätig.

Seitenübersicht