Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

telc Inhouse Training

29 www.telc.net/training Zielgruppe • Sprachkursleitende in der Erwachsenenbildung • Fremdsprachenlehrkräfte an Schulen, die wissen wollen, wie das Gehirn funktioniert und wie sie mithilfe von Mnemotechniken den Kursteilnehmenden das Sprachenlernen systematisch erleichtern können. • Gehirn und Sprache • Lerntypen und Lernstrategien • Assoziationen – Gedächtnisbilder zur Wissensverankerung • Die Rolle von Emotionen beim Lernerfolg • Mnemotechniken für den Fremdsprachenunterricht • Lernplakate effektiv gestalten • Kreativitätstechniken zur optimalen Unterrichtsgestaltung Julia Hayn, Nürnberg, ist Diplom- Kulturwirtin und zertifizierte Gedächt- nistrainerin des Bundesverbandes Gedächtnistraining e. V. (BVGT). Sie hat langjährige Erfahrung in der Erwachsenenbildung. Ihre Kernkom- petenz liegt in der Vermittlung von Kreativitäts- und Mnemotechniken. Lernziele Inhalte Referentin Sie erfahren mehr über das Zusammenspiel von Sprache und Gehirn. Sie lernen, wie Sie Mnemotech- niken zur Verankerung neuer Wörter und Gram- matikregeln im Sprachunterricht einsetzen und die Gedächtnisleistung Ihrer Lernenden fördern. Sie diskutieren, welche Rolle Lerntypen und Emo- tionen beim Spracherwerb spielen und wie Sie die Lernmotivation Ihrer Kursteilnehmenden erhöhen. Geht ins Hirn – bleibt im Kopf! Gehirngerechtes Sprachenlernen METHODIK/DIDAKTIK

Seitenübersicht