arrow-down arrow-to-left arrow-to-right arrow-up bc-left check delete download facebook google-plus home map menu print search smiling three-lines top-left twitter youtube
August 2017

telc Deutsch B1·B2 Beruf

Hintergrundinformationen zur Prüfung: Interview mit der Leiterin der Testentwicklung Dr. Sibylle Plassmann

Redaktion: Die telc gGmbH unterstützt Kursträger bereits seit Jahren mit speziellen Prüfungen für den beruflichen Kontext. Was war der konkrete Anlass, die neue Prüfung telc Deutsch B1·B2 Beruf zu entwickeln?

S. Plassmann: Die bestehende Prüfung telc Deutsch B2+ Beruf war für viele (ESF-BAMF) Kurse zu schwer. Wir stehen immer im direkten Dialog zu unseren Prüfungszentren und haben auch auf Trainertreffen diese Rückmeldung erhalten. Daher sollte auch eine berufsorientierte Prüfung auf dem „normalen“ B2-Niveau unterhalb der Plus-Stufe angeboten werden.

Für Nicht-Testentwickler: Wie ist eigentlich das Vorangehen bei der Entwicklung? Wie kann man sich eine Neuentwicklung vorstellen? Die telc gGmbH hat ja über 85 Prüfungsformate. Hilft das bei der Entwicklung?

In der telc Testentwicklung arbeiten wir mit Plattformen, d. h. mehrere Prüfungen haben dasselbe Format, was die technischen Parameter angeht. Die Prüfung telc Deutsch B1·B2 Beruf fußt auf dem Format von telc English B1·B2 Business und telc Deutsch B1·B2 Pflege. Somit mussten Aspekte wie Punkteverteilung und Auswertungslogik nicht neu entwickelt werden. Das Layout stand schon fest, ebenso die Gestaltung und Programmierung des Antwortbogens.

Das heißt für die telc Prüfungszentren auch, dass das Prüfungsformat sofort einen Wiedererkennungswert hat, oder?

Stimmt! Ein großer Vorteil für alle telc Prüfungszentren.

Wie kann man sich den Entwicklungszeitraum vorstellen? Ich denke, man entwickelt eine Prüfung nicht in ein paar Wochen, oder?

Die Entwicklung lief bereits länger und wurde aufgrund der neuen Berufssprachkurse im Sommer 2016 beschleunigt, um gleich ein passendes Prüfungsangebot für die neuen Kurse machen zu können. Die Prüfung war Ende September 2016 einsatzfähig, jedoch reichte der Entwicklungszeitraum bis Januar 2017. Bis dahin wurden kontinuierlich weitere Testitems für den Echteinsatz sowie erweiterte Materialien für die Prüfer- und Bewerterqualifizierung entwickelt. Eine Prüfung wird eigentlich kontinuierlich weiterentwickelt und regelmäßig kalibriert. Nur so kann man die Qualität auch sicherstellen.

Sie sprachen die neuen Berufssprachkurse an. Welche telc Prüfung ist denn die ideale Abschlussprüfung für das Basismodul B2? Anerkannt sind ja alle telc Prüfungen auf dem GER-Niveau B2.

Auf jeden Fall die neue Prüfung telc Deutsch B1·B2 Beruf! Als das Kurskonzept zum Basismodul B2 herauskam, wurde diese Prüfung entsprechend angepasst. Das gilt vor allem für die Items zum Echteinsatz, da es nicht um grundlegende Modifikationen ging, sondern um eine Erweiterung des Themenspektrums. Damit ist sichergestellt, dass alle Handlungsfelder und Themenbereiche des BAMF-Kurskonzepts ausreichend vertreten sind. Insgesamt ist die neue Prüfung aus unserer Sicht die beste Wahl zum Abschluss des Basismoduls B2, da sie anders als die B2+-Prüfung niveaugerecht für diese Kurse ist und im Gegensatz zur allgemeinen telc B2-Prüfung einen starken Arbeitsplatzbezug bietet. Denn wir müssen auch immer bedenken: Die neuen Berufssprachkurse wurden als Regelförderung eingeführt, damit Zugewanderte nicht nur gesellschaftlich integriert werden, sondern damit auch die berufliche Integration funktioniert. Wir sehen es wie das BAMF, das IQ-Netzwerk und viele Kursträger: Die beruflichen Handlungsfelder sollten nach dem Integrationskurs im Mittelpunkt stehen.

Danke für das Interview!
 
Mehr Informationen zur Prüfung      

Weiterempfehlen: