arrow-down arrow-to-left arrow-to-right arrow-up bc-left check delete download facebook google-plus home map menu print search smiling three-lines top-left twitter youtube

Gut vorbereitet auf die Prüfer- und Bewerterqualifizierung

Sie möchten sich zur telc Prüfer- oder Bewerterqualifizierung anmelden? Hier haben wir die wichtigsten Informationen für Sie zusammengestellt:

Vorbereitung auf telc Qualifizierungen

  • Wenn Sie sich erstmalig für eine telc Prüferqualifizierung anmelden oder wenn Ihre letzte Lizenz länger als 6 Monate abgelaufen ist, absolvieren Sie bitte im Vorfeld der Qualifizierung das Online-Modul „A1 bis C2 Einführung für Prüfende“, das Ihnen nach Login im telc Campus kostenfrei zur Verfügung steht. Das Bestehen dieses Kurses ist Voraussetzung, um an der Präsenzqualifizierung teilzunehmen. Der Kurs steht wahlweise auf Deutsch und Englisch zur Verfügung.
  • Die jeweils aktuelle Prüfungsordnung, Durchführungsbestimmungen sowie alle telc Übungstests finden Sie zum kostenfreien Download auf unserer Website. Wenn Sie bereits telc Prüfender sind, finden Sie alle Dokumente in der telc Community unter „Downloads“.


Finden Sie die richtige Qualifizierung

Eine Prüferqualifizierung dauert grundsätzlich acht Stunden. Die maximale Teilnehmerzahl beträgt 16 Personen. Mit unserer Übersicht über alle Qualifizierungen können Sie sich leicht orientieren:

  • In welcher Sprache haben Sie umfassende Unterrichtserfahrung? 
  • Auf welchen Niveaustufen möchten Sie die mündlichen Leistungen von telc Prüfungsteilnehmenden bewerten?
  • Sie haben bereits eine Prüferlizenz und möchten zusätzlich auch schriftliche Leistungen bewerten? Dann besuchen Sie eine Bewerterqualifizierung.

 

Teilnahmegebühren für Qualifizierungen

Die aktuellen Preise für Prüfer- und Bewerterqualifizierungen in Deutschland sind:

  • Ganztägige Neuqualifizierung: EUR 80 (ab 1.9.2017)
  • Halbtägige Auffrischung: EUR 45 (ab 1.9.2017)
  • Online-Qualifizierung: EUR 43

Die Kosten für DTZ-Qualifizierungen werden vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) übernommen und sind für Sie kostenfrei.

Die aktuellen Preise für Prüfer- und Bewerterqualifizierungen in der Schweiz sind:

  • Ganztägige Neuqualifizierung: CHF 195
  • Halbtägige Auffrischung: CHF 100

 

Bestehenskriterien für telc Prüferqualifizierungen

Sie erhalten Ihre telc Prüferlizenz, wenn Sie:

  • alle Teilnahmevoraussetzungen erfüllen,
  • sich aktiv am Workshop beteiligen und
  • mündliche Leistungen anhand von Videoaufzeichnungen angemessen bewerten, d.h. entsprechend der telc Musterbewertung der richtigen GER-Stufe zuordnen.

 

Bitte beachten Sie:

  • Jede telc Lizenz ist 3 Jahre gültig.
  • Mündliche Prüfungen können nur mit einer aktuell gültigen Prüferlizenz abgenommen werden. Nach Ablauf der dreijährigen Lizenzdauer gibt es keine Übergangsregelung!
  • Eine Anmeldung für telc Qualifizierungen ist ausschließlich online möglich, neue Termine erscheinen i.d.R. im Juni und Dezember.
  • Die Qualifizierung findet in der jeweiligen Sprache statt (Ausnahme: die Prüferqualifizierung Sprachen außer Deutsch A1-A2 findet in Deutschland in der Regel auf Deutsch statt.)
  • Eine Übersicht über alle Prüfer- und Bewerterlizenzen und deren Umfang finden Sie in der Prüfungsordnung, Anhang A und B.
  • Das Prüfen eigener Kursteilnehmender ist aus Gründen der Qualitätssicherung nicht erlaubt (s. auch Prüfungsordnung).
Weiterempfehlen: